Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Herzlich willkommen im Heckflossen-Forum! Hier geht es um die Mercedes Limousinen der Baumuster W110/111/112 aus den Jahren 1959 - 1968. Um die Beiträge nach bestimmten Themen zu durchsuchen, nutzt bitte die SUCHFUNKTION .
Für Inserate gibt es den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt

THEMA: Hilfe für Identifikation und Schrott/Gebrauchtwertbestimmung von Teilen

Hilfe für Identifikation und Schrott/Gebrauchtwertbestimmung von Teilen 2 Monate 4 Wochen her #120596

  • Rumpelkammer
  • Rumpelkammers Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 0
Hallo zusammen,

ich bin im Besitz von einigen Mercedesteilen. Hauptsächlich Türen und Hauben, Kofferraumdeckeln.
Auspuffanlagen sind auch vorhanden, 3 Stück (bisher), ich denke schon gebraucht, weil dort abgeflexte Halterungen zu sehen sind. Die Auspuffanlagen selbst sehen für mich als Laien auf den ersten Blick intakt aus.
Außerdem noch diverse Kleinteile wie Scheinwerfern, Tachos, Blenden, Halter für ???,.....

Mein Vater hatte mir schon in der ersten Dekade der Nullerjahre eine Liste für eBay gemacht, ich bin mir aber nicht sicher ob die Liste auch auf die gefundenen Teile zutrifft. Fragen kann ich ihn heute leider nicht mehr.
Die Teile in der Liste beziehen sich auf Fahrzeuge vom Typ W 123 und Typ 200/8 mit dem Hinweis Bj. 68 bis 70. Darum hab ich diesen Teil des Forum gewählt.
Auf einem Kofferraumdeckel ist der Schriftzug 280SE vermerkt. Auf den anderen Teilen habe ich nichts gefunden. Scheiben sind auch darunter von denen ich glaube, dass Sie aus den alten Mercedes Fahrzeugen stammen könnten.

Den aller meisten Platz nehmen die Türen, Hauben etc ein die würde ich gerne auf die eine oder andere Art los werden. Bin mir aber nicht sicher ob sie ein Fall für den Schrott sind oder ob sie noch von Wert sind. Und mangels Beschriftungen von welchem Fahrzeug.

Dürfte ich hier Fotos von den Teilen posten, damit man gucken kann zu welchen Fahrzeugen die passen und ob das was von Wert ist oder ob ich die zum Schrott bringen kann?

Danke schon mal.

Hilfe für Identifikation und Schrott/Gebrauchtwertbestimmung von Teilen 2 Monate 3 Wochen her #120597

  • schreyhalz
  • schreyhalzs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 273
  • Dank erhalten: 64
Moin Moin!

Da bist du in der anderen Abteilung richtiger, obwohl Technikteile der 108er in die Flossen passen.
mbklassik.de/foren-start/sternschuppenforum
123 Teile sind nochmal 2 Generationen neuer, /8 eine Generation.
MfG Volker
Folgende Benutzer bedankten sich: Rumpelkammer

Hilfe für Identifikation und Schrott/Gebrauchtwertbestimmung von Teilen 2 Monate 2 Wochen her #120599

  • Rumpelkammer
  • Rumpelkammers Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 0
Hallo Volker,

danke für den Hinweis. Da ich mir schon jetzt recht sicher bin dass sich die Liste und die Teile nicht so wirklich decken, würde ich sie vielleicht erstmal alle hier und nach dem aussortieren mit eurer Hilfe den Rest danach in den Flossen posten.

Steht aber immer noch die Frage im Raum, darf ich Bilder davon posten zur Identifikation. Ich frage, weil ich es vorher in einem anderen Forum probiert habe und obwohl ich klar gemacht hatte, dass es darum geht dass ich die Teile weder identifizieren noch einen Überblick darüber habe ob sie von Wert oder Schrott sind wurde mein Beitrag gelöscht mit der Unterstellung es wäre ein Verkaufsthread.

Was mich schon jetzt etwas wundert, ich habe zum Beispiel die Türen nach Stanzungen, Typenschildern oder ähnlichem abgesucht. Entweder ich bin blind oder ist die Optik der Türen zum Beispiel so grundsätzlich verschieden das Mercedes die rein Anhand der Optik identifiziert hat? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

Falls hier ein Mod drüber liest, darf ich Bilder der Teile zur Identifkation und Einschätzung posten?

Hilfe für Identifikation und Schrott/Gebrauchtwertbestimmung von Teilen 2 Monate 2 Wochen her #120600

  • schreyhalz
  • schreyhalzs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 273
  • Dank erhalten: 64
Moin Moin !

Ja, die Anbauteile wie alle ET auch werden nur anhand des Aussehens identifiziert, normalerweise sind da Aufkleber drauf, die werden natürlich vor dem Lackieren entfernt. Bei gebrauchten Teilen ist da natürlich Typenkenntnis erforderlich.
MfG Volker
Ach so, du kannst selber einen mod alarmieren , dafür gibt es einen button, ich mach das mal für dich.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rumpelkammer

Hilfe für Identifikation und Schrott/Gebrauchtwertbestimmung von Teilen 2 Monate 2 Wochen her #120601

  • Holzlampe
  • Holzlampes Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 0
Moin ,
den Gedanken daran , irgend etwas in den Schrott zu schmeißen , sollte man erstmal gar nicht aufkommen lassen !
Wenn es nicht offensichtlich unrettbar verrostet , verbeult oder sonstwie selbst für Laien klar erkennbar Schrott ist , lässt sich fast alles zu Geld machen .
Auch wenn es jetzt nicht unbedingt ins Flossen-Forum passt - aber auf dem Acker wachsen die Teile schließlich nicht nach und die Fundstücke aus alten "NOS" - Lagern werden immer weniger !
Schauen , was andere für vergleichbare Teile verlangen , die Hälfte davon aufrufen und so die Chance auf Verkaufserfolg steigern , so hat jeder was davon - Käufer und Verkäufer .
Viel Erfolg !
mfG Erik

Hilfe für Identifikation und Schrott/Gebrauchtwertbestimmung von Teilen 2 Monate 1 Woche her #120604

  • Rumpelkammer
  • Rumpelkammers Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 0
Hallo Holzlampe!

Theoretisch hast du Recht, aber ich habe hier Platzprobleme die sich gewaschen haben. Ich weiß nicht mehr wohin damit. Ich Räume eine Garage aus und fülle sie gleich wieder mit potentiellem zu Schade zum Wegwerfen / Schrott Krempel.

Im Moment ist die Grube, die ich in tagelanger Arbeit befreit und ausgemistet hatte wieder zu einem Drittel voll, mit den Mercedesteilen.
Wir haben schon Dinge zum Schrott gebracht für die du mich vielleicht würgen würdest, irgendwelche Lager oder Getriebe, Motorenzubehör, das alles zu identifizieren und abzuschätzen dauert Äonen. Darum haben ich jetzt vorerst nur die Dinge behalten die mit hoher Wahrscheinlichkeit von Interesse sein könnten. Sprich die Karosserieteile.

Hinter der Grube wartet eine Art kleiner Keller, die Wände sind voller Regale mit provisorischer Schubladen. Die meisten voll mit Mercedes Krempel. Relais, Nieten, Schrauben, Muttern, ich weiß nicht was noch alles. Bis ich das alles Dokumentiert und Identifiziert hätte, das geht alles weg. Große Dinge wie ein verpackter Kühler den ich kürzlich gefunden habe, die bleiben erst einmal.

Ich schreibe mal die Mods an wie es mit den Bildern aussieht. Denn ausgehend von Scheyhalz letzter Info (danke noch mal dafür) wie man Mercedes Teile identifiziert, bin ich ohne Hilfe von Kennern aufgeschmissen bzw müsste ewig recherchieren.
Moderatoren: HanuDan
Ladezeit der Seite: 0.359 Sekunden