Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Herzlich willkommen im Heckflossen-Forum! Hier geht es um die Mercedes Limousinen der Baumuster W110/111/112 aus den Jahren 1959 - 1968. Um die Beiträge nach bestimmten Themen zu durchsuchen, nutzt bitte die SUCHFUNKTION .
Für Inserate gibt es den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt

THEMA: Zulassungszahlen

Zulassungszahlen 4 Monate 2 Wochen her #120545

  • Holzlampe
  • Holzlampes Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 0
Hallo Volker ,
es ist ja offensichtlich , dass Du hier -was die Flossen betrifft - ein sogenannter "alter Hase" bist und auch vom eigenen Baujahr her schon "etwas" länger dabei bist .
Auch aus dem dir vertrauten "Moin" schließe ich , dass du nicht gerade im tiefsten Süden wohnst .
Vielleicht kann man sich ja mal persönlich treffen ?
So ein Forums-Register wie z.B im Fiat-124-Spider-Forum wäre vielleicht auch nicht schlecht , wenn das hier eingerichtet werden könnte ?
Und dann würde ich gerne wissen , was Du von einem W112 - 300 SEL mit original 5-Gang-Schaltgetriebe und SSD hälst .
Gruß aus Seefeld
Erik

Zulassungszahlen 4 Monate 2 Wochen her #120546

  • schreyhalz
  • schreyhalzs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 273
  • Dank erhalten: 64
Moin Moin !

Auch wenn es hier OT ist, antworte ich mal.
Meine erste Flosse kaufte ich im Herbst 77. Sehr schnell war ich von der Technik und der Karosserie begeistert , und da ich mein Studium selber finanzieren musste, kam ich schnell darauf , mit diesem Modell zu handeln. Damals kaufte man diese Fzge, die auf Höfen und Wiesen rumstanden , für 50-200 DM ein und mit frischer Plakette brachten sie 1800-2800 DM , Viel Geld musste nie reingesteckt werden , dafür sehr viel Arbeit, fast ausschliesslich Schweissarbeiten , natürlich Bremsen usw. Nach Möglichkeit kaufte ich Fzge mit guter Optik und gutem Innenraum , schlechtere wurden geschlachtet, da insbesondere an Dieselmotoren immer Bedarf war. Teilweise habe ich auch Benziner auf Diesel umgerüstet. Später wurden es dann zunehmend /8 , weil die Flossen allmählich ausstarben und sich lohnende Reparaturen immer mehr in Vollrestaurationen auswuchsen, für die ich aber auch immer Abnehmer fand , allerdings über einen Mittelsmann, der ein besserer Kaufmann als ich war.

Hier im Forum bin ich aber bei weitem nicht so lange vertreten.

Vor 7 Jahren habe ich meine letzte Flosse , die ich seit 86 jeden Sommer gefahren habe , verkauft. Da mir meine Hallen mit ca. 300 qm gekündigt worden waren , habe ich mich damals von fast allen Oldtimern , PKW und Motorräder , trennen müssen. Ebenso meine gesammelten ET. Allein was ich an Flossenteilen hatte , füllte einen 40t Sattelzug plus einen 7.5 Tonner. rund 200 geschlachtete Flossen (genau wiess ich es nicht, bei 150 habe aufgehört zu zählen) hatten , trotz mehrerer Umzüge mit jeweils einigen 7.5 Tonnern voller aussortierter und verschrotteter Teile hatten immer noch reichlich auch nagelneue Teile hinterlassen .
Und richtig, ich wohne nördlich von Hannover (Seefeld finde ich nur in Tirol)

was Du von einem W112 - 300 SEL mit original 5-Gang-Schaltgetriebe und SSD


Wenn du einen W112-300 SE lang meinst (SEL hiess der erst ab W109) , dann sehr viel! War damals die absolute Oberklasse , hat nur einen Nachteil: Der Motor ist extrem teuer und anfällig, sämtliche Reparaturen daran enorm teuer, auch säuft der wie ein Loch. Ein leider nicht mehr unter uns weilender Freund von mir besass einen W112 300 SE Coupe, den hat er nur sehr selten gefahren, weil der Verbrauch unter 25 l nicht möglich war, 40 l waren kein Problem. Allerdings dann mit zügiger Fahrweise auf der Landstrasse und Automatik. Nach einem Motorschaden und Motorwechsel wurde das Fzg nur noch wenige km im Jahr mit seiner Oldtimernummer bewegt.

MfG Volker

Zulassungszahlen 4 Monate 6 Tage her #120563

  • Holzlampe
  • Holzlampes Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 0
Moin !
der zuvor besagte (und mir bekannte) W112 300 SE lang mit 5-Gang-Getriebe wird gerade bei "kleinanzeigen" angeboten .
Ohne Preis , nur "VB" . Für welchen Kurs der Besitzer (W.M.) mir den Wagen mal vor ein paar Jahren angeboten hat, verschweige ich besser mal , wenn Ihr versteht .
Aber was anderes :
habe mir ja einen 220SE "Zum Schlachten" für kleines Geld aus Berlin geholt, auch via kleinanzeigen , hat sich jetzt schon gelohnt !
Nun könnte ich Hilfe gebrauchen , weil ich mal versuchen will, mehr über den Wagen zu erfahren .
Die Fahrgestell-Nummer habe ich (ist noch gut lesbar und Typenschild ist auch noch soweit ok)
Wie kann ich an Infos zu diesem Fahrzeug kommen ? Einen ex-Besitzer aus den 80ern habe ich schon durch einen drolligen Zufall ausfindig gemacht . Habe nämlich einen alten Strafbefehl von 1987 aus der ex-DDR im Wagen gefunden und der mit Namen gravierte Schlüsselanhänger passte dazu !
An wen wendet man sich in so einem Fall am Besten ?
Vielen Dank vorab für jeden guten Hinweis !
mfG Erik
Moderatoren: HanuDan
Ladezeit der Seite: 0.341 Sekunden