Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Herzlich willkommen im Heckflossen-Forum! Hier geht es um die Mercedes Limousinen der Baumuster W110/111/112 aus den Jahren 1959 - 1968. Um die Beiträge nach bestimmten Themen zu durchsuchen, nutzt bitte die SUCHFUNKTION .
Für Inserate gibt es den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt

THEMA: Starterzug Zündschloß 190DC ?

Starterzug Zündschloß 190DC ? 2 Monate 3 Tage her #119343

  • Kalle356
  • Kalle356s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
Hallo werte Freunden des rollende Schwermetalls
,bin neu hier und habe direkt eine Frage .
Mein 190 DC verweigert mir den Gehorsam er springt nicht an
Batterie in Ordnung, Anlasser dreht von externer Batterie angetrieben den Motor durch. Wenn ich den Zündschlüssel drehe leuchten die beiden Kontrolllampen Handbremse und Ladekontrolle,sobald ich aber den Starterknopf zum Vorglühen heraus ziehe gehen die beiden Kontrolllampen aus und beim wiederholten Drehen des Zündschlüssel auch nicht wieder an.
Hat da jemand eine Idee wie ich den Starterzug / Zündschloß überprüfen kann

Starterzug Zündschloß 190DC ? 1 Monat 4 Wochen her #119347

  • Kalle356
  • Kalle356s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
Habe mich inzwischen hier etwas durchgelesen / gearbeitet und auch das Zündschloss und den Zugstarter ausgebaut bin auch mit der Prüflampe unterwegs gewesen…
Es kommt einfach keine Spannung am Zündschloss Klemme 30 an, nach dem die Batterie übernacht geladen hat habe ich einen Versuch aber sobald ich den Zugstarter ziehe ist Ende und es liegt nirgends mehr 12 V an ? Keine Sicherung defekt und auch kein Massekabelbruch, am Sicherungskasten liegt auch bei allen Sicherungen 12V auf Durchgang an
Mit der gleichen Batterie kann ich aber problemlos einen 30ér Deutz (3 Zylinder) starten
Bin ratlos…
Kann hier jemand etwas Licht ins Dunkel bringen ?
Bin für jeden weiteren Tipp dankbar
Frohe Ostern allen

Starterzug Zündschloß 190DC ? 1 Monat 4 Wochen her #119348

  • schreyhalz
  • schreyhalzs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 6
Moin Moin !

Anlasser dreht von externer Batterie angetrieben den Motor durch.


Wie hast du die Batterie angeschlossen und wie den Anlasser betätigt ?

MfG Volker

am Sicherungskasten liegt auch bei allen Sicherungen 12V auf Durchgang an


Das ist technisch nicht möglich! Eine Sicherung hat entweder Durchgang oder es liegen 12 V an , dann ist sie defekt. Da man eine Spannung nicht an einem Punkt messen kannn , sondern immer nur zwischen 2 Punkten , meinst du wohl , dass zwischen allen Sicherungen beidseitig und Masse 12 Volt gemessen werden.............

Starterzug Zündschloß 190DC ? 1 Monat 3 Wochen her #119350

  • Kalle356
  • Kalle356s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
Danke dass du mir bei meinem Problem helfen willst.

Meinte da die Spannung an beiden Sicherungsenden gegen Masse gemessen alle Sicherungen sind aber ganz und nicht . Inzwischen hab ich aber den Anlasser heraus montiert und einen Funktionstest gemacht dort ist auch alles in Ordnung Magnetschalter springt heraus und der Anlasser dreht auch schön rund überlege ihn jetzt überholen oder zumindest mal durchmessen zulassen wegen Kurzschluss…Das Kabel was von der Lichtmaschine zum Anlasser führt war auch ein wenig angekokelt habe es ausgetauscht aber keine Besserung. Dabei kann ich dünnes rot/grünes Kabel welches vom Anlasser kommt nicht zuordnen es ist bei der näheren Kabelbaumuntersuchung aufgefallen aber nicht beschädigt oder angekokelt sondern an Anlasser fest geklemmt sieht auch so aus als wenn es dahin gehört nur wo gehört das andere Ende hin ??

Starterzug Zündschloß 190DC ? 1 Monat 2 Wochen her #119355

  • schreyhalz
  • schreyhalzs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 6
Moin Moin !

Meinte da die Spannung an beiden Sicherungsenden gegen Masse gemessen alle Sicherungen sind aber ganz und nicht

Ok. das wäre geklärt, nützt aber nichts , da die gesamte Elektrik nicht über Sicherungen läuft.

Inzwischen hab ich aber den Anlasser heraus montiert und einen Funktionstest gemacht dort ist auch alles in Ordnung


Das hättest du dir sparen können. Der Anlasser ist in Ordnung.

Es kommt einfach keine Spannung am Zündschloss Klemme 30 an, nach dem die Batterie übernacht geladen hat habe ich einen Versuch aber sobald ich den Zugstarter ziehe ist Ende und es liegt nirgends mehr 12 V an


leider hast du nicht beantwortet , wie du fremdgestartet hast!

Daher kann ich nur allgemein antworten ,ohne den Fehler genauer einzugrenzen.

Es gibt mehrere Fehlermöglichkeiten !
1. Die Batteriepole oder deren Klemmen sind oxidiert. Unter Umständen können sie geringe Ströme durchlassen , aber stärkere nicht.
2. Das gleiche gilt für die beiden Massebänder. ( Zwischen Batterie - und Karosse sowie zwischen Karosse und Motor)
3. Am Magnetschalter kommen das +Kabel der Batterie, das +Kabel der Lima und deren Weiterführung in den Innenraum zusammen. Kontaktprobleme hier schliesse ich aber aus, da du diese Verbindung beim Anlasserausbau getrennt und wieder zusammengebaut hast.
4. An den Magnetschalter geht noch das kleine Kabel , welches vom Zugschalter kommend den Magnetschalter betätigt.
Sollte das das rot/grüne sein ?

Funktioniert die Vorglühanlage?

MfG Volker

Starterzug Zündschloß 190DC ? 1 Monat 2 Wochen her #119357

  • Kalle356
  • Kalle356s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
Danke für deine Antwort, ich habe jetzt mit einem erfahrenen Rentner der früher in seiner aktiven Zeit noch selbst an diesen Fahrzeugen herum geschraubt hat den Fehler gefunden und behoben aber das rot /grüne Kabel ist immer noch übrig??? :)
aber was solls besser ein zu viel es ein zu wenig.
Es war auch noch ein Relais eventuell für Zusatzscheinwerfer und ein Kondensator montiert
Wofür der sein sollte oder mal nützlich gewesen war wusste er auch nicht
Alle Verbraucher funktionieren auch wieder, zur Ursache meinte mein Spezialist das der Kurzschluss der durch die an einander gebrannten Kabel auch die Batterie soweit zerstört hat das diese auch erneuert werden musste, der Anlasser war auch mechanisch ein wenig schwergängig eventuell von allen ein wenig aber in der Summe dann doch zu viel.
Jetzt ist auf jeden Fall wieder alles 100%
Danke an alle die sich mit mir hier Gedanken gemacht haben
Moderatoren: HanuDan
Ladezeit der Seite: 1.278 Sekunden