Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Herzlich willkommen im Heckflossen-Forum! Hier geht es um die Mercedes Limousinen der Baumuster W110/111/112 aus den Jahren 1959 - 1968. Um die Beiträge nach bestimmten Themen zu durchsuchen, nutzt bitte die SUCHFUNKTION .
Für Inserate gibt es den kostenlosen Kleinanzeigenmarkt

THEMA: Suche Infos zu der belgischen Firma IMA

Suche Infos zu der belgischen Firma IMA 7 Monate 1 Tag her #119264

  • rocco
  • roccos Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo Leute,
Mein Name ist Christian, bin 36 und Karosseriebauer.
Ich bin immer interessiert an alten Kleinserien/Umbauten.
In dem Zusammenhang bin ich vor kurzem auf die Firma I.M.A. Mechelen gestoßen.
Deshalb hab ich mich hier angemeldet um vielleicht ein paar fragen zu klären, die sich beim stöbern im Netz aufgetan haben.
Jedem hier sollte ja der w110 universal bekannt sein, aber was kam davor?
Deshalb dachte ich mir, dass ich hier vielleicht jemand finde, der vielleicht was weiß, oder einen Lesetipp hat, der nicht Niederländisch, oder französisch ist.

Die Firma gabs ja ab 1954, jedoch wurde anscheinend 1964 eine Tochterfima für den Bau der w110 universal Gegründet?!?
Lag das an Mercedes?
Hat die Firma vor dem w110 keine Karosserieumbauten gemacht? (waren vorher nur auf Importe spezialisiert???)
Warum steht beim w110 Artikel in Wikipedia, dass das Unternehmen 1968 pleite ging?
War es nur das Tochterunternehmen welches pleite ging?
Immerhin haben die ja noch bis 1973 w115 Limos und Kombis gebaut.
Mit Saab haben Sie sogar bis 1978 durchgehalten.
Warum haben Sie dann später beim w115 Binzdächer genommen und keine eigene Form kreiert?.
Warum hat sich mercedes ausgerechnet diese Firma/Land ausgesucht?
Zumindest liest man ja immer wieder, dass die w110 umbauten unter Aufsicht von Mercedes stattfanden.

Vielleicht kann ja jemand meinen Wissensdurst stillen.
Beste Grüße
Christian
Letzte Änderung: von rocco.
Moderatoren: HanuDan
Ladezeit der Seite: 0.725 Sekunden